Prüfungsmöglichkeiten für Jagdgebrauchsterrier

 

In der Ausgabe 9/2007 von "Der Terrier" berichtet Herr Clauser vom KfT, daß es künftig

u.a. für Welsh-Terrier mit KfT-Papieren möglich sein wird

  • die Bauprüfung beim Deutschen Teckelklub (DTK)

  • die Verbandsschweißprüfung und

  • die Prüfung nach dem Schuß bei den Prüfungsvereinen des Jagdgebrauchshundevereins (JGHV)

abzulegen. Ausbildungs- und prüfungsberechtigt sind ausschließlich Mitglieder im KfT,

die Jäger sind und einen gültigen Jagdschein vorlegen. Leistungskarten und

weitere Informationen sind beim KfT erhältlich.

 

Aus Erfahrungberichten von Jägern, die ihren Welshterrier zur JEP geführt haben,

wissen wir, daß das auch beim Norddeutschen Jagdgebrauchshunde

Verein möglich ist. Kontakt:

http://www.norddeutscher-jgv.de

 

zurück